persönliche trauerreden, Gudrun Ongrowski, Schleswig-Holstein, Trauerreden, Freie Trauerrednerin, Trauerrednerin, Hohenlockstedt, Itzehoe,

Persönliche Trauerreden

mit           Gudrun Ongrowski

Mobil:     0151-54656185

Tel.:        noch unbekannt

täglich    10.00 - 21.00 Uhr

Fragen und Antworten


Kann ich mir den Redner/Rednerin selbst aussuchen?
Ja, das dürfen Sie, denn Sie sind an nichts bei der Auswahl gebunden - auch nicht an Vorschläge des Bestatters.

Freie Redner können überall reden - allerdings gibt es bei den Kirchen Unterschiede, denn nicht alle akzeptieren eine freie Rede.

Ich bin zwar nicht religiös, achte aber Ihren Glauben und kann auf Wunsch kleine religiöse Elemente einfügen und wir können, wenn Sie es möchten, auch gerne gemeinsam das "Vater unser" beten.


Ich habe Sie einmal auf einer Trauerfeier gehört und möchte Sie für einen Trauerfall in der Familie buchen  Geht das?

Selbstverständlich. Auch wenn ich nicht mit Ihrem Bestatter arbeite, werde ich es sehr gerne übernehmen und mit Ihrem Bestatter alles genau absprechen.


Kommen Sie zum Trauergespräch zu mir?

Ja, denn in den eigenen vier Wänden spricht und bespricht es sich leichter und ungezwungener.

Sie können natürlich auch gerne einen anderen Ort vorschlagen.

Die Dauer unseres Gespräches ist unbegrenzt.


Wie lange dauert eine Trauerfeier?

Sie kann 30 Minuten betragen und auch längere Zeit benötigen. Das kommt darauf an, was Sie selbst möchten.

Sprechen noch andere Personen (Verein, Angehörige o.ä.), dann sind es auch schon einmal 60 Minuten. Das sollten Sie mit dem

Bestatter abklären, denn er muß dementsprechend die Zeit in der Kapelle, dem Trauerraum oder Friedwald anmelden.


Kann man ein kleines Abschiedsritual durchführen?

Ja, wenn Sie das wünschen und es für Sie erleichternd ist, auf eine schöne Weise den Abschied zu gestalten, dann ist das ein sehr schöner Moment in der Trauerfeier.


Wie gestalte ich die Musikauswahl?

Ganz, wie Sie es möchten und vor allen Dingen so, wie der/die Verstorbenen es sich gewünscht hätten.

Es sollte zu demjenigen passen, denn zusammen mit der Musik ergibt sich ein sehr stimmiges Bild über seine Lebensgeschichte.

Haben Sie gar keine Vorstellungen, berate ich Sie gerne bei der Auswahl, nachdem ich durch das Gespräch Einblicke in die Geschichte erhalten habe und durch Ihre Erzählungen Anregungen, die es mir möglich machen, die passende Musik auszusuchen.

Sehr schön ist auch immer Live-Gesang, denn dieser läßt den Abschied noch unvergeßlicher werden. Auch dazu kann ich Ihnen Vorschläge unterbreiten, denn ich habe schon viele Sängerinnen und Sänger erlebt und kann Ihnen sehr gute empfehlen.

Kontaktieren müssen Sie diese allerdings selbst, denn ich empfehle nur - mehr nicht.


Ist es möglich, auch bei einer Trauerfeier im Freien auf dem Friedhof oder im Friedwald Musik zu spielen?

Selbstverständlich. Viele Bestatter haben da schon die Technik und wenn nicht, bringe ich sie mit und spiele für Sie auch die Musik ab.


Wie gehen Sie mit den Erzählungen um, die Ihnen im Gespräch anvertraut werden?

Auf jeden Fall vertrauensvoll. Alles, was Sie mir erzählen, bleibt bei mir und das, was Sie möchten, wird in der offiziellen Rede verarbeitet. Nach der Trauerfeier verbleibt die Rede noch in meinen Dateien, die aber nicht von Dritten eingesehen werden können.

Sie sind verschlüsselt und werden separat aufbewahrt. Das Verbleiben hat den Grund, daß mich Familien öfter bei Sterbefällen buchen und ich auch nach einigen Jahren dann vieles wieder besser nachvollziehen kann.

Von mir werden absolut keine Daten weitergegeben!


Haben Sie noch Fragen, die ich Ihnen beantworten kann?

Dann schreiben Sie mich gerne an und ich beantworte Ihnen unverbindlich alles, was Sie wissen möchten.